Nächtigungsempfehlungen

Ab März findest du hier alle Empfehlungen. 

Nächtigungsempfehlungen

Unsere Empfehlungen sind Orientierungshilfen. Ihr könnt diese Empfehlungen nehmen, selbst etwas suchen oder einfach spontan entscheiden. Macht es wie ihr es am Besten empfindet. Ihr seht gerade, dass in dieser Umgebung fast nichts mehr vorhanden ist auf booking.com oder einer anderen Plattform? Nur keine Panik! Auf den Plattformen werden meistens nicht alle Zimmer der jeweiligen Unterkünfte angezeigt und viele Quartiere schalten 1-Nacht-Buchungen erst kurz vorher frei, weil sie auf mehrere Nächte hoffen.


Zelten, Wild-Camping

Klar könnt ihr jeden Tag im Hotel pennen. Echtes Abenteuer-Feeling kommt aber auf, wenn ihr unter einer Plane neben eurem Ofen die Nacht verbringt. Nehmt auf jeden Fall ein leichtes Camping Equipment mit. Die einfachste Form ist ein Schlafsack, ergänzend dazu nehmen viele eine Plane zum Abspannen am Moped oder ein Einmannzelt mit. Für den besonderen Schlafkomfort darf auch die aufblasbare Unterlegsmatte nicht fehlen. Wild Campen ist generell verboten, also lasst euch nicht erwischen oder noch besser, fragt den Besitzer um Erlaubnis - es gibt überall nette Menschen.

Checkpoints

Die Nächtigungs-Empfehlungen sind immer um das Etappenziel angesiedelt. Der Checkpoint ist meist am nächsten Morgen, dadurch habt ihr eine ganze Nacht Puffer, wenn ihr ein Problem lösen musst. Die Checkpoints selbst werden hier nicht verraten. Diese sind auch nicht immer unmittelbar beim Etappenziel. Die Infos zum nächsten Checkpoint bekommt ihr immer beim Checkpoint vorher.


Parken bei Start & Ziel

Bei der Akkreditierungs-Location steht eine Wiese für das Parken während des Rodeos bereit. Das ist für euch kostenlos. Wir bitten euch bei Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden. Ganz nebenbei könnt ihr auf dieser Wiese auch kostenfrei campen.
Logo

  • Sprache / Language